Willkommen auf Leichtsinnig.net!

Felsenland Sagenweg im Pfälzer Wald

Traumsicht Wegelnburg

Traumsicht Wegelnburg

Für Conny und mich war bisher der Pfälzer Wald ein schwarzes Loch auf der Landkarte und wir hatten der Gegend in Sachen Wandern noch keine größere Aufmerksamkeit geschenkt. Man hat gehört, dass es in der Pfalz leckeren Wein und kulinarische regionale Highlights gibt, aber nichts von schönen Wanderrouten. Auf der Suche nach einer Tour für das verlängerte Osterwochenende waren wir auf der Suche nach einer Tour, die von der Heimat schnell zu erreichen ist. Ein Arbeitskollege von mir hatte uns auf die Idee mit dem Pfälzer Wald und dem Felsenland gebracht. Online nach einige Bilder und Informationen zum Felsenland Sagenweg gesucht und fündig geworden. “Platz 1 – Deutschlands schönster Wanderweg des Jahres 2013″ vom Wandermagazin gekürt und Sagengeschichten zu Hauf klingt natürlich verlockend. Aber an Ostern? Ist da nicht zu viel los? Und gefällt es uns dort? Um es heraus zufinden stand nach den ersten positiven Eindrücken fest, da müssen wir hin und die Rundtour machen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 4 Kommentare »

Exped Lightning 45 – Getestet

Exped Lightning 45

Exped Lightning 45

Eine der Devisen von leichtsinnig.net ist unter anderem nicht nur die super leichten Produkt vom Markt vorzustellen, sondern ebenso passende Produkte für den Einsteiger rund um das Thema Leichtwandern. Man bekommt mittlerweile von einigen Hersteller wie z.B. Osprey, Lightwave, Vaude und auch Exped tolle leichte Rucksäcke für längere Touren. Bei diesen Modellen wurde meiner Meinung nach ein guter Zwischenweg, zwischen dem klassisch robusten Rucksack und Features von Ultraleichtrucksäcken vereint. So auch beim Multitalent Exped Lightning 45 aus der “Fast & light”-Serie. Die Lightning-Serie gibt es seit dem Sommer 2013 und wird in der 45- wie auch 60-Liter Version angeboten. Im Geschlechterkampf muss niemand zurückstecken, den es gibt die Modelle für Frau und Mann. Ich hatte das Glück das Model in der 45 Liter Version (Männerversion) zu testen. Besser gesagt hat sich meine Frau Conny aufs Testfeld begeben und wir konnten den Rucksack unter die Lupe nehmen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Wintertour im Jotunheimen

Traumplatz im Jotunheimen

Traumplatz im Jotunheimen

Es ist gerade 12 Monate her, dass wir uns auf den Weg gen Norden auf eine Wintertour in der Hardangervidda gemacht haben. Diese Tour war so atemberaubend schön um den ganzen Anreisestreß auch dieses Jahr wieder auf uns zu nehmen. Diesmal sollte es jedoch keine Hochebene werden, sondern Alpiner, bergiger, zerklüfteter und gern auch etwas anstrengender. Im “Heim der Riesen”, wie der Jotunheimen genannt wird sollte sich doch etwas finden lassen. Basti, Till und ich sind fündig geworden und haben uns mit der Pulka auf den Weg dorthin begeben und uns auf die Spuren des Dichter Aasmund Olavsson Vinje gemacht, der das Gebiet in den 19. Jahrhundert mit seinen Gedichten seinen heutigen Namen gab.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

Opinel Messer beim Leichtwandern – Getestet

Opinel Messer

Opinel Messer

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführung: ob klassisch mit Holzgriff, in bunten Farben, ob klein, groß und mit stylischem Lederbändchen. Das ist ein Teil des Sortiments der bekannten Opinel Messer aus Frankreich. Das erste Mal hatte ich ein Opinel in den Händen, als mir ein paar Freunde eines zum Geburtstag vor vielen Jahren geschenkt haben. Über die Jahre habe ich viel Gewicht an meiner Outdoorausrüstung gedrückt! Was jedoch nicht ausgemustert wurde, ist mein Opinel. Warum daher nicht mal etwas scheinbar unbedeutendes an der Ausrüstung in einem Test erwähnen. Es spricht einiges dafür, dass diese Messer ihre Berechtigung haben sich unter die Leichtwandermesser zu mischen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Watzmanntour übers herbstliche Wochenende

Watzmannüberschreitung

Watzmannüberschreitung

Die Überschreitung des Watzmanngrates, dem Mythosberg in den Alpen, ist schon seit Jahren auf meiner Wunschliste. Kaum ein Berg in den deutschen Alpen zieht die Bergsteiger so sehr in seinen Bann wie der Watzmann. Nach meiner ersten wirklichen längeren Graterfahrung auf dem Hindelanger Klettersteig, wollt ich tourentechnisch meinen Horizont erweitern. Dieses Jahr musst ich da hin: Komme was wolle :-)! Das letzte Wochenende war hierfür wie geschaffen: die Bergwelt glüht ein letztes Mal im Stile des “Indian Summer” in voller Herbstpracht, die Hütten sind bereits geschlossen, es liegt etwas Schnee im Berg und so sollte der Grat nicht zu überlaufen sein. Arbeitskollege Daniel hatte ich schnell für die Unternehmung begeistern können und so machten wir uns auf zum Königssee. Um eine 2-Tages-Rundtour daraus zu machen, wollen wir nach dem Watzmann über die Sigeretplatte zurück nach Sankt Bartholomä laufen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

2 Tages Tour im Karwendel

Darf ich vorstellen - das Karwendel

Darf ich vorstellen – das Karwendel

Im Karwendel bin ich bis dato erst einmal unterwegs gewesen. Genauer gesagt mit Till auf unsere ersten Schneeschuhtour in den Alpen. Vor zwei Wochen bin ich mit Arbeitskollege Daniel auf eine Sommerwochenendtour los gezogen. Die Gebirgskette wartet mit 125 Gipfeln über 2000m auf uns. Das Ziel sollten natürlich nicht alle Gipfel sein :-), jedoch wollten wir zwei schöne Tage im Karwendel zu Fuss mit nächtlichem Biwak verbringen. Der eine Teil des Karwendels gehört zu Tirol und der Andere zu Bayern. Richtung Westen warten die schroffen & felsigen Berge und der Osten zeichnet sich durch viel Grün auf dessen Gipfel aus. An landschaftlicher Abwechslung sollte es uns daher nicht mangeln. Wir planten eine Tour zum höchsten Gipfel, Bikkarspitze (2749m) über die Pleisenhütte und Breitgrieskarspitze.
Im Nachblick eine schöne Tour, bei der sich das Karwendel von seiner besten Seite präsentierte, mal abgesehen vom Wetter und der geänderte Tourenplanung für Sonntag…

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

Tipps für eine Wintertour

Lust auf eine Wintertour?!

Lust auf eine Wintertour?!

Eine Wintertour ist was etwas komplett anderes als eine klassische Sommertour. Das haben Till & ich wieder auf der letzten Wintertour in der Hardangervidda erfahren dürfen. Die Planung ist eine andere, die Ausrüstung erst recht und die örtlichen Erfahrungen auf einer Wintertour könnten nicht verkehrter sein. Nach drei Touren durch Norwegen wollen wir einmal die Erfahrungen zusammen fassen. Egal ob Du ein kompletter Neuling bist oder schon mal eine Wintertour gemacht hast, sollte für jeden ein Tipp dabei sein um die Realisierung zu vereinfachen. Wir haben die ganzen Tipps und Infos in drei Bereiche untergliedert:

  1. Vor der Tour – Wie gehe ich das an?
  2. Während der Tour – Was macht die Tour zum Erfolgserlebnis?
  3. Nach der Tour – Was kann ich aus meinen Erfahrungen lernen?

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Allgemein, Ausrüstung | 5 Kommentare »

2 Tagestour rund um Oberstdorf

Am Eissee

Am Eissee

Der Winter war lange genug und der Frühling brachte ebenso kühle Temperaturen und somit wurde es Zeit, dass ich mal wieder zu einem Wandertrip in die Berge komme. Das Fernweh ist einfach irgendwann zu groß und die Wettervorhersage war sonnig. Als Begleiter hatte sich ein guter Freund, schimpft sich ebenfalls Hannes :-), als Tourenpartner dazu gesellt. Auch wenn es nur 2 Tage übers Wochenende geworden sind, war der Trip lohnenswert. Geplant war am Samstag in Oberstdorf das Auto abzustellen und  mit der Nebelhornbahn zur 2. Bergstation (Edmund-Probst-Haus) zu fahren um von dort am ersten Tag zum Eissee am Allgäuer Hauptkamm zu laufen. Für Sonntag den Retoureweg übers Dieterbachtal zurück zum Auto zu laufen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

La Sportiva Crossover GTX – Getestet

La Sportiva Crossover GTX

La Sportiva Crossover GTX

Nachdem ich im Frühling die heiß geliebten Inov8 Roclite 312 GTX bekommen hatte und nach ein paar Tests beim Wandern & Trailrunning feststand, dass ich mit dem Schuh leider nicht zurecht komme, habe ich mich bei einem anderen Hersteller umschauen müssen. Den La Sportiva Crossover GTX aus der italienischen Outdoorschmiede hatte ich schon lange ins Auge gefasst gehabt und es war der richtige Zeitpunkt mich an “neuem” Land zu probieren. Der Schuh soll mir ein gute Begleiter auf Wandertouren und bei Laufen im Gelände sein. Die Hoffnung war also groß, dass ich hier einen neuen Schuh gefunden habe, der mir das gibt, was ich vom Inov8 Roclite 318 GTX gewohnt bin: ordentlich Grip, wasserdicht sollte er sein und ein gutes Gewicht. Was aus den Erwartungen geworden ist, könnt ihr hier nachlesen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Wintertour in der Hardangervidda

Hardangervidda

Hardangervidda

Vor genau 2 Jahren waren Till & ich das letzte mal in Norwegen auf einer Wintertour. Da war die Verlockung groß mal wieder die Ski und die Pulka einzupacken und ein paar Tage in den Norden zu fahren. Als Begleiter waren Basti und Chris schnell zu begeistern, die ich 2008 für unsere erste Wintertour begeistern konnte. Vor uns lagen 2 Wochen Zeit um uns dort auszutoben. Geplant war mit dem Auto nach Geilo zu fahren. Die letzten Meter mit der Bahn nach Finse und von dort in einem Bogen nach Geilo zurück zulaufen. Lauftage waren mal mit 8 Tagen angesetzt, plus ein Reservetag, plus ein Ruhetag. Macht unterm Strich zehn geplante Tage Winterabenteuer. Und vor ab sei gesagt, dass diese Tour nicht unter dem Motto “Leichtwandern” stand :-).

Let’s go!

Kleines Inhaltsverzeichnis

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 6 Kommentare »