Blogstöckchen: Unsere 3 Lieblinge bei der Leichtwanderausrüstung

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »
Blogstöckchen Leichtsinnig.net

Blogstöckchen Leichtsinnig.net

Jetzt hat es uns getroffen! Dennis vom Outdoor-Blog.com hatte uns das Blogstöckchen in seinem Blogbeitrag Meine 3 liebsten UL Ausrüstungsgegenstände zu geworfen und ich lass es mir nicht nehmen hier mal meine 3 Lieblingsgegenstände in Sachen Leichtwanderausrüstung vorzustellen. Was hat es den überhaupt mit dem Blogstöckchen auf sich??? Der Grundgedanke ist, dass die zahlreichen Outdoorblogger im Netz ihre drei Lieblingsausrüstungsgegenstände in einem Blogbeitrag vorstellen und drei weitere Outdoorblogs den Staffelstab übergeben um auch von diesem Blogs zu erfahren, was deren „Best of“-Ausrüstung ist.
Ich werd jetzt mal kurz gedanklich in mich gehen und überlegen, welche drei Ausrüstungsteile von mir die Siegerkrone aufgesetzt bekommen. Es ist gar nicht so einfach, da mein Ausrüstungslager aus allen Nähten platzt :-). Ehrlich gesagt, hätte ich mehr als drei hier auflisten können, da ich einige Sachen meiner Ausrüstung nicht wieder her geben würde. And here are the winners!

Jetboil Sol ti

Jetboil Sol ti

Jetboil Sol ti

Wenn ich zu Mehrtagestouren aufbreche nehme ich meist Travellunch (gefriergetrocknetes Essen) mit. Das Einzigste was für den fertigen Gaumenschmaus benötigt wird, ist heißes Wasser zum eingießen. Hier ist der Jetboil Sol ti mit seinem 0,8 Liter Topf perfekt gemacht dafür. Dank dem „flux“-Ring verbraucht der Gaskocher weniger Energie und er gibt die Hitze über die Lamellen an den Topf ab. So wird das Erhitzen effizienter. Das Ergebnis: schneller kochendes Wasser mit 40 % Gaseinsparung im Vergleich zu den handelsüblichen Gaskochern. Des Weiteren fällt das komplette Kochsystem bestehend aus Topf und Kocher mit 245 gr. nicht schwer ins Gewicht und ist kompakt im Rucksack verstaubar

ThermaRest NeoAir Xlite

ThermaRest NeoAir Xlite

ThermaRest NeoAir Xlite

Die ThermaRest NeoAir Xlite kam vor ca. einem Jahr auf den Markt, nach dem die erste Version „NeoAir“ mich in Sachen Qualität nicht überzeugt hatte. Von dem leichtem System und dem Schlafkomfort war ich jedoch begeistert und hatte mich schnell für den Kauf der Xlite entschieden. Mit 366 gr. (Länge: regulär) und einem Packmaß von 20 x 14 cm darf diese Matte in keinem Leichtwanderrucksack auf Sommertouren fehlen. Alle Skepsis ist bei mir abgelegt und ich liebe diese Isomatte einfach. ThermaRest hat es geschafft niedriges Gewicht mit tollem Schlafkomfort und kleinem Packmaß zu verschmelzen. Das verdient Anerkennung und kommt unter meine „Best of“-Ausrüstungsgegenstände.

 

 

Black Diamond Ultra Distance

Black Diamond Ultra Distance

Black Diamond Ultra Distance

Da ich alter Hase, mit knapp 30 Jahren auf dem Buckel :-), schon die ersten Probleme mit den Knien haben und daher auf Leichtwandern umgestiegen bin, kam ich nicht um leichte Stöcke rum. Ich war also auf der Suche nach Trekkingstöcken, die meine Knie besonders beim bergab laufen entlasten sollte, aber nicht zu sehr ins Gewicht fallen, wenn ich diese auch mal am Rucksack trage. Was zeichnet die Ultra Distance aus? Carbon, 275 gr. Komplettgewicht, geniales Packmaß von 43cm Dank Z-Pole Faltsystem und eine bestechend einfache Bedienung. Mir ist kein anderen Stock auf dem Markt bekannt, der diese Vorteile in sich vereint. Daher auf diesem Wege nochmal ein „Daumen hoch“ von mir in Richtung Black Diamond.
Leki hat jetzt die Tage ein ähnliches System mit dem Namen „foldable“ rausgebracht. Aber in Sachen Gewicht bleibt der Ultra Distance unschlagbar!

Wer Lust auf den Stock bekommen hat,  findet hier einen Testbericht des Black Diamond Ultra Distance.

Fazit zum Blogstöckchens

Die Aktion ist echt klasse und lässt die Blogger Community rund ums Thema „Outdoor“ näher zusammen rücken. Man schaut einmal über den Tellerrand und entdeckt auf einmal Outdoorblogs, die einem im Alltag entgangen sind. Danke an dieser Stelle an Alex von Outdoorseite.de, dass er eine tolle Blogstöckchen Liste zusammen gestellt hat, in der wir Blogger eine Übersicht bekommen, wer schon das Blogstöckchen erhalten hat und wer nicht. Ebenso Danke an Dennis für das Zuwerfen des Blogstöckchens. Ich glaube ohne den Anstoß wäre ich zu faul gewesen einen Beitrag über meine „Best of 3“-Ausrüstungsgegenstände zu schreiben :-).
Und wie es sich gehört werfe ich jetzt 3 weitere Stöckchen in die Bloggerwelt hinaus *trommelwirbel* und hoffe, dass hier Taten folgen werden:

 

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! » Schlagworte: , , , , , , ,
Auch eine Meinung? Sag sie uns!