Monatauk Gnat leichtester Gaskocher der Welt

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | 1 Kommentar »
In voller Pracht

In voller Pracht

Übersetzt aus dem Englischen bedeutet Gnat = Stechmücke. Wie der Hersteller auf den Namen gekommen ist, steht in den Sternen. Jedoch dürfte der aktuell leichteste Gaskocher der Welt ein Dorn im Auge der Konkurrenz wie Snow Peak und Primus sein. Diese hatte bis dato das Sagen im Bereich der Gaskocher wenn es um Leichtigkeit geht.

Hersteller:
Monatauk
Modellname:
Gnat
Lieferumfang:
Kocher, Bedienungsanleitung, Aufbewahrungsbox
Einsatzbereich:
Frühling, Sommer, Herbst
Link zum Hersteller:
www.monatauk.com
Handling des Aufbaus:
Einfach geht’s fast nicht mehr
Material:
Titan & Aluminium
Leistung:
11000 BTU/ 3000 Watt
Gewicht:
47 gr.
Packmaße (B x H in cm):
5,5 x 6,5 cm
Zündung:
keine Piezozündung
Kochzeit:
1 Liter Wasser (lauwarm)/3:35 min
Besonderheiten:
Aktuell leichtester Serien-Gaskocher [Stand: Juni 2010]

Bewertung

Verarbeitung:
5 von 5 Federn
Preis:
4 von 5 Federn
Bedienung:
5 von 5 Federn
Durchschnittsbewertung:
5 von 5 Federn

Ausgepackt – erster Eindruck

Kleiner & trotzdem mehr Power als das Feuerzeug

Kleiner & trotzdem mehr Power als das Feuerzeug

Der Hersteller liefert im Umfang das Nötigste. Weniger ist ja bekanntlich mehr! Wer den Gnat bestellt, darf mit keinem großen Päckchen rechnen. Der Kocher wird in einer kleinen Hartplastikverpackung mit deutscher und englischer Bedienungsanleitung ausgeliefert. Als Randnotiz: Das Eigengewicht der Verpackung übersteigt das Kochergewicht mit 50 gr. In der Praxis wird die Verpackung wohl zu Hause bleiben, da das kompakte Maß des Kochers in jedem Kochtopf Schutz findet.

Der erste Eindruck ist zuversichtlich. Man nehme 2 Materialien und forme diese zu einem Gaskocher. Genauer gesagt handelt es sich hier um Titan, dass im oberen Teil verbaut ist und der Unterbau besteht aus Aluminium. Bei dem Gewicht von 47 gr. darf man gern anfangs etwas skeptisch sein. Dennoch scheint der Brenner durch die Einfachheit, Funktionalität und Stabilität zu bestechen. Das Aufschrauben auf eine Schraubgaskartusche gelingt im Handumdrehen und die Standflügel sind leicht zum ausklappen. Einfacher geht’s nicht und man kann sofort mit dem Kochen loslegen.

Tested

Der Gnat in Aktion

Der Gnat in Aktion

Der Hersteller gibt eine Kochzeit von 1 Liter Wasser in 3:35 min an. Eine Ansage, die so ein kleiner Brenner erstmal unter Beweis stellen muss. Getestet wird mit einem Trangiatopf mit Deckel bei einer Wassertemperatur von 20 C°.

Dann faucht der Kocher bereits los während der Topf sicher auf den Standflügel steht. Die Piezozündung fehlt uns nicht, da man auf Tour für übliche Zwecke so oder so ein Feuerzeug dabei hat. Die Regulierung des Kochers ist gut und man merkt die 3300 Watt Energieleistung deutlich. Bei gestoppten 3:37 min köchelt uns das Wasser über den Topfrand hinaus und wir sind erstaunt, wie schnell das ging. Im direkten Vergleich braucht unser Snow Peak Gigapower bei gleichen Verhältnissen mit 4:30 min eine Ewigkeit.

Der erste Test ist also viel versprechend. Nun kann nur noch der Dauereinsatz den Optimismus etwas drüben.

Vor- und Nachteile

Pro:

  • Gewicht
  • Kochleistung
  • Preis
  • Packmaß
  • Gute Standfläche

Kontra:

  • Sollte es etwas geben, werden wir es nachtragen

Verbesserungsvorschläge:

Man merkt, dass hier richtig gute Arbeit geleistet wurde. Wenn man etwas noch ändern könnte, dann wäre es eine optionale Piezozündung.

Fazit:

Ein klasse Brenner mit super Gewicht und eindrucksvoller Brennleistung. Wir sind einmal gespannt, was der Kocher im Dauereinsatz bringen wird. Die große Schwachstelle sind bei den Leichtgewichten unter den Gaskochern meist die Standstützen. Bis heute hatten wir den Snow Peak Gigapower in der Stahlversion, der etwas mehr als 100 gr. mit der Piezozündung auf die Wage bringt. Dieser sieht natürlich vom Gewicht richtig schlecht gegenüber den Gnat aus.

Gekauft werden muss der Gnat deswegen nicht gleich, aber alleine die Begeisterung für die Leichtigkeit diese Kochers macht einem die Entscheidung schwer.

Die stabilen Topfstützen

Die stabilen Topfstützen

Die gute Regulierung

Die gute Regulierung

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | 1 Kommentar » Schlagworte: , ,

1 Kommentar zu “Monatauk Gnat leichtester Gaskocher der Welt”

  1. 1 Max  | 14:36 on 02/03/2017:

    Ich hab übrigens einen MYOG Caldera Cone aus Titan und auch noch genug Titanfolie für einen zweiten. Mal sehen was ich da basteln kann, dauert aber sicher noch ein Monat bis ich den Kocher habe usw.

Auch eine Meinung? Sag sie uns!