2 Tagestour rund um Oberstdorf

Am Eissee

Am Eissee

Der Winter war lange genug und der Frühling brachte ebenso kühle Temperaturen und somit wurde es Zeit, dass ich mal wieder zu einem Wandertrip in die Berge komme. Das Fernweh ist einfach irgendwann zu groß und die Wettervorhersage war sonnig. Als Begleiter hatte sich ein guter Freund, schimpft sich ebenfalls Hannes :-), als Tourenpartner dazu gesellt. Auch wenn es nur 2 Tage übers Wochenende geworden sind, war der Trip lohnenswert. Geplant war am Samstag in Oberstdorf das Auto abzustellen und  mit der Nebelhornbahn zur 2. Bergstation (Edmund-Probst-Haus) zu fahren um von dort am ersten Tag zum Eissee am Allgäuer Hauptkamm zu laufen. Für Sonntag den Retoureweg übers Dieterbachtal zurück zum Auto zu laufen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

Allgäuer Hauptkamm – Wochenendtour

Allgäuer Hauptkamm

Allgäuer Hauptkamm

Vor 6 Jahren sind Till und ich bereits den kompletten Allgäuer Hauptkamm abgelaufen und erinnern uns gerne an die Tour. Das letzte Wochenende prophezeite Sonne pur und so bleibt uns Naturburschen nichts anders übrig mit Freund Hannes los zu ziehen und einen Abschnitt davon zu laufen. Geplant ist die Anreise am Freitag Abend mit kulinarischem Grillen an einem der vielen Grillplätze im Lechtal zu beginnen. Den Hauptkamm am ersten Tag von Häselgehr (Lechtal) über das Hermann-von-Barth-Haus anzulaufen und Sonntags den Abschnitt zwischen Kemptner Hütte und Rappenseehütte zu machen.
Der Oktober zeigte sich in den Bergen im herbstlichen Gewand. Über 2500m waren die Berggipfel bereits weiß vom ersten Schnee gezuckert und wir hatten die Wege fast für uns alleine. Eine Kombi, die eine schöne Tour garantiert!
Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 2 Kommentare »

Ein Wochenende auf dem Hindelanger Klettersteig

Gratabschnitt

Gratabschnitt

Auf meinem Tourenplan war schon längst der Hindelanger Klettersteig überfällig. Till ist zu Hause geblieben und ich bin mit Arbeitskollege Seb und seiner Freundin Christa mit Rucksack los gezogen. Geplant ist unterhalb des Klettersteigs in der Nähe beim Koblatsee zu biwakieren. Wäre da nicht das Problem, dass der Steig an einem schönen Wochenende vermutlich total überlaufen ist. Die perfekte Lösung von meinen zwei Mitstreitern: Wir reisen erst gegen mittag mit dem Auto an, nehmen die Bergbahn bis zum Edmund Probst Haus und laufen anschließend die letzten 300 Hm zur Nebelhornstation. Einstieg gegen 16 Uhr in den Klettersteig und wir haben den ganzen Grat für uns alleine :-). Das ist zumindest der Plan!

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 2 Kommentare »