Exped Lightning 45 – Getestet

Exped Lightning 45

Exped Lightning 45

Eine der Devisen von leichtsinnig.net ist unter anderem nicht nur die super leichten Produkt vom Markt vorzustellen, sondern ebenso passende Produkte für den Einsteiger rund um das Thema Leichtwandern. Man bekommt mittlerweile von einigen Hersteller wie z.B. Osprey, Lightwave, Vaude und auch Exped tolle leichte Rucksäcke für längere Touren. Bei diesen Modellen wurde meiner Meinung nach ein guter Zwischenweg, zwischen dem klassisch robusten Rucksack und Features von Ultraleichtrucksäcken vereint. So auch beim Multitalent Exped Lightning 45 aus der „Fast & light“-Serie. Die Lightning-Serie gibt es seit dem Sommer 2013 und wird in der 45- wie auch 60-Liter Version angeboten. Im Geschlechterkampf muss niemand zurückstecken, den es gibt die Modelle für Frau und Mann. Ich hatte das Glück das Model in der 45 Liter Version (Männerversion) zu testen. Besser gesagt hat sich meine Frau Conny aufs Testfeld begeben und wir konnten den Rucksack unter die Lupe nehmen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | 1 Kommentar »

Opinel Messer beim Leichtwandern – Getestet

Opinel Messer

Opinel Messer

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführung: ob klassisch mit Holzgriff, in bunten Farben, ob klein, groß und mit stylischem Lederbändchen. Das ist ein Teil des Sortiments der bekannten Opinel Messer aus Frankreich. Das erste Mal hatte ich ein Opinel in den Händen, als mir ein paar Freunde eines zum Geburtstag vor vielen Jahren geschenkt haben. Über die Jahre habe ich viel Gewicht an meiner Outdoorausrüstung gedrückt! Was jedoch nicht ausgemustert wurde, ist mein Opinel. Warum daher nicht mal etwas scheinbar unbedeutendes an der Ausrüstung in einem Test erwähnen. Es spricht einiges dafür, dass diese Messer ihre Berechtigung haben sich unter die Leichtwandermesser zu mischen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Watzmanntour übers herbstliche Wochenende

Watzmannüberschreitung

Watzmannüberschreitung

Die Überschreitung des Watzmanngrates, dem Mythosberg in den Alpen, ist schon seit Jahren auf meiner Wunschliste. Kaum ein Berg in den deutschen Alpen zieht die Bergsteiger so sehr in seinen Bann wie der Watzmann. Nach meiner ersten wirklichen längeren Graterfahrung auf dem Hindelanger Klettersteig, wollt ich tourentechnisch meinen Horizont erweitern. Dieses Jahr musst ich da hin: Komme was wolle :-)! Das letzte Wochenende war hierfür wie geschaffen: die Bergwelt glüht ein letztes Mal im Stile des „Indian Summer“ in voller Herbstpracht, die Hütten sind bereits geschlossen, es liegt etwas Schnee im Berg und so sollte der Grat nicht zu überlaufen sein. Arbeitskollege Daniel hatte ich schnell für die Unternehmung begeistern können und so machten wir uns auf zum Königssee. Um eine 2-Tages-Rundtour daraus zu machen, wollen wir nach dem Watzmann über die Sigeretplatte zurück nach Sankt Bartholomä laufen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 1 Kommentar »

2 Tages Tour im Karwendel

Darf ich vorstellen - das Karwendel

Darf ich vorstellen – das Karwendel

Im Karwendel bin ich bis dato erst einmal unterwegs gewesen. Genauer gesagt mit Till auf unsere ersten Schneeschuhtour in den Alpen. Vor zwei Wochen bin ich mit Arbeitskollege Daniel auf eine Sommerwochenendtour los gezogen. Die Gebirgskette wartet mit 125 Gipfeln über 2000m auf uns. Das Ziel sollten natürlich nicht alle Gipfel sein :-), jedoch wollten wir zwei schöne Tage im Karwendel zu Fuss mit nächtlichem Biwak verbringen. Der eine Teil des Karwendels gehört zu Tirol und der Andere zu Bayern. Richtung Westen warten die schroffen & felsigen Berge und der Osten zeichnet sich durch viel Grün auf dessen Gipfel aus. An landschaftlicher Abwechslung sollte es uns daher nicht mangeln. Wir planten eine Tour zum höchsten Gipfel, Bikkarspitze (2749m) über die Pleisenhütte und Breitgrieskarspitze.
Im Nachblick eine schöne Tour, bei der sich das Karwendel von seiner besten Seite präsentierte, mal abgesehen vom Wetter und der geänderte Tourenplanung für Sonntag…

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

Blogstöckchen: Unsere 3 Lieblinge bei der Leichtwanderausrüstung

Blogstöckchen Leichtsinnig.net

Blogstöckchen Leichtsinnig.net

Jetzt hat es uns getroffen! Dennis vom Outdoor-Blog.com hatte uns das Blogstöckchen in seinem Blogbeitrag Meine 3 liebsten UL Ausrüstungsgegenstände zu geworfen und ich lass es mir nicht nehmen hier mal meine 3 Lieblingsgegenstände in Sachen Leichtwanderausrüstung vorzustellen. Was hat es den überhaupt mit dem Blogstöckchen auf sich??? Der Grundgedanke ist, dass die zahlreichen Outdoorblogger im Netz ihre drei Lieblingsausrüstungsgegenstände in einem Blogbeitrag vorstellen und drei weitere Outdoorblogs den Staffelstab übergeben um auch von diesem Blogs zu erfahren, was deren „Best of“-Ausrüstung ist.
Ich werd jetzt mal kurz gedanklich in mich gehen und überlegen, welche drei Ausrüstungsteile von mir die Siegerkrone aufgesetzt bekommen. Es ist gar nicht so einfach, da mein Ausrüstungslager aus allen Nähten platzt :-). Ehrlich gesagt, hätte ich mehr als drei hier auflisten können, da ich einige Sachen meiner Ausrüstung nicht wieder her geben würde. And here are the winners!

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Inov 8 Roclite 312 GTX – Getestet

Inov 8 Roclite 312 GTX

Inov 8 Roclite 312 GTX

Ich hatte ja bereits den Inov 8 Roclite 318 GTX fleißig getestet und bin sehr angetan von den Schuhen. Leider sind die Schuhe jetzt runtergelaufen und ich hatte die Qual der Wahl welchen der neuen Trailrunningschuhe ich mir zulegen soll. Des Weiteren sollte der Schuh wieder fürs Leichtwandern geeignet sein. Nach den guten Erfahrungen mit Inov 8 wollte ich dabei bleiben. Musste aber feststellen, dass das Model ausgelaufen und der Verkauf eingestellt ist. Zeit mal ein vergleichbares Model zu probieren: Der Roclite 312 GTX ist der Nachfolger vom 318-er und bietet ein paar Änderungen in der Sohlenhöhe und bei der Passform. Ein paar Testläufe später kann ich durchaus einiges über den Schuh berichten und möchte euch an den Erfahrung teilhaben lassen.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Rucksack richtig packen

Rucksack richtig gepackt

Rucksack richtig gepackt

In diesem Beitrag möchten wir einmal das Thema „Wie packe ich meinen Rucksack richtig?“ aufgreifen. Primär möchten wir auf das Packen von Leichtwanderrucksäcken eingehen, die kein stützendes Tragegestell haben. Jedoch lassen sich viele Tipps auch auf Rucksäcke mit Gestell übertragen. Das richtige Packen wird oft unterschätzt. Schnell hat man einfach alles in den Rucksack geworfen und nicht auf die Ordnung bzw. Struktur geachtet. Ergebnis hiervon ist ein je nach Gewicht schmerzende Stellen auf den Schultern und am Rücken. Irgendwie hängt alles schief und man hat nicht das Gefühl sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können – das Naturerlebnis.
Netter Nebeneffekt: wir bekommen eine Ordnung in unseren Rucksack und gerade auf längeren Touren weiss man wo was im Rucksack liegt.  Das fällt manchen bekanntlich schwer und wir möchten gerne dabei helfen. Nicht zu vergessen ist, dass ein richtig eingestellter Rucksack neben dem richtigen Packen den Tragekomfort perfekt abrundet.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Allgemein | Schreibe den ersten Kommentar! »

Inov 8 Roclite 318 GTX – Getestet

Inov 8 Roclite 318 GTX

Inov 8 Roclite 318 GTX

Wir hatten den Inov Roclite 318 GTX auf Empfehlung eines Freundes im April 2009 gekauft. Mittlerweile hat der Schuh einige Testkilometer runter und wird ausgetauscht. So viel kann schon gesagt werden und nimmt ein wenig vorweg, dass wir nicht ganz unzufrieden mit den Schuhe waren. Wir wollten einen leichten Halbschuh mit ordentlichem Profil, der auch bei nassem Untergrund zuverlässig ist. Mit dem Salomon XA Pro 3D Ultra GTX  waren wir nicht glücklich geworden, da er für den Einsatz bei Bergtouren und Leichtgepäck mit der Contagrip Sohle zu wenig Halt auf dem Untergrund gibt. Der Roclite 318 GTX war daher ein Versuch wert, mal etwas anderes auszuprobieren. Wir sollten nicht enttäuscht werden :-). Wir wollen euch daher einen Dauertestbericht nicht vorenthalten.
Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | Schreibe den ersten Kommentar! »

Ein Wochenende auf dem Hindelanger Klettersteig

Gratabschnitt

Gratabschnitt

Auf meinem Tourenplan war schon längst der Hindelanger Klettersteig überfällig. Till ist zu Hause geblieben und ich bin mit Arbeitskollege Seb und seiner Freundin Christa mit Rucksack los gezogen. Geplant ist unterhalb des Klettersteigs in der Nähe beim Koblatsee zu biwakieren. Wäre da nicht das Problem, dass der Steig an einem schönen Wochenende vermutlich total überlaufen ist. Die perfekte Lösung von meinen zwei Mitstreitern: Wir reisen erst gegen mittag mit dem Auto an, nehmen die Bergbahn bis zum Edmund Probst Haus und laufen anschließend die letzten 300 Hm zur Nebelhornstation. Einstieg gegen 16 Uhr in den Klettersteig und wir haben den ganzen Grat für uns alleine :-). Das ist zumindest der Plan!

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 2 Kommentare »

Thermarest NeoAir Xlite – Getestet

Testgelände für die Xlite

Testgelände für die Xlite

So nun sind einige Tage ins Land gegangen und wir hatten ein paar Gelegenheiten die NeoAir Xlite von Therm-a-rest unter die Lupe zu nehmen. Als wir die Matte bekommen haben, gab es ja schon den ersten Eindruck im Blogbeitrag Thermarest Neo Air Xlite ist eingetroffen von uns. Wir hatten haben uns die Zeit genommen, die kleinen aber feinen Detailunterschiede zur klassischen NeoAir zu finden. Fakt ist auf jeden Fall, dass die Xlite eine geniale Schlafunterlage ist, auf die wir nicht mehr verzichten möchten.

Hier nochmal die harten Fakten zu der Matte.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Ausrüstung | 2 Kommentare »