Wintertour im Jotunheimen

Traumplatz im Jotunheimen

Traumplatz im Jotunheimen

Es ist gerade 12 Monate her, dass wir uns auf den Weg gen Norden auf eine Wintertour in der Hardangervidda gemacht haben. Diese Tour war so atemberaubend schön um den ganzen Anreisestreß auch dieses Jahr wieder auf uns zu nehmen. Diesmal sollte es jedoch keine Hochebene werden, sondern Alpiner, bergiger, zerklüfteter und gern auch etwas anstrengender. Im „Heim der Riesen“, wie der Jotunheimen genannt wird sollte sich doch etwas finden lassen. Basti, Till und ich sind fündig geworden und haben uns mit der Pulka auf den Weg dorthin begeben und uns auf die Spuren des Dichter Aasmund Olavsson Vinje gemacht, der das Gebiet in den 19. Jahrhundert mit seinen Gedichten seinen heutigen Namen gab.

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | Schreibe den ersten Kommentar! »

Tipps für eine Wintertour

Lust auf eine Wintertour?!

Lust auf eine Wintertour?!

Eine Wintertour ist was etwas komplett anderes als eine klassische Sommertour. Das haben Till & ich wieder auf der letzten Wintertour in der Hardangervidda erfahren dürfen. Die Planung ist eine andere, die Ausrüstung erst recht und die örtlichen Erfahrungen auf einer Wintertour könnten nicht verkehrter sein. Nach drei Touren durch Norwegen wollen wir einmal die Erfahrungen zusammen fassen. Egal ob Du ein kompletter Neuling bist oder schon mal eine Wintertour gemacht hast, sollte für jeden ein Tipp dabei sein um die Realisierung zu vereinfachen. Wir haben die ganzen Tipps und Infos in drei Bereiche untergliedert:

  1. Vor der Tour – Wie gehe ich das an?
  2. Während der Tour – Was macht die Tour zum Erfolgserlebnis?
  3. Nach der Tour – Was kann ich aus meinen Erfahrungen lernen?

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): Allgemein, Ausrüstung | 5 Kommentare »

Wintertour in der Hardangervidda

Hardangervidda

Hardangervidda

Vor genau 2 Jahren waren Till & ich das letzte mal in Norwegen auf einer Wintertour. Da war die Verlockung groß mal wieder die Ski und die Pulka einzupacken und ein paar Tage in den Norden zu fahren. Als Begleiter waren Basti und Chris schnell zu begeistern, die ich 2008 für unsere erste Wintertour begeistern konnte. Vor uns lagen 2 Wochen Zeit um uns dort auszutoben. Geplant war mit dem Auto nach Geilo zu fahren. Die letzten Meter mit der Bahn nach Finse und von dort in einem Bogen nach Geilo zurück zulaufen. Lauftage waren mal mit 8 Tagen angesetzt, plus ein Reservetag, plus ein Ruhetag. Macht unterm Strich zehn geplante Tage Winterabenteuer. Und vor ab sei gesagt, dass diese Tour nicht unter dem Motto „Leichtwandern“ stand :-).

Let’s go!

Kleines Inhaltsverzeichnis

Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht: von | Kategorie(n): On Tour | 6 Kommentare »